Impressum & Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für Leichtigkeit – Coaching. Eine Nutzung der Internetseiten bei Leichtigkeit – Coaching ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-MailAdresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für Leichtigkeit – Coaching geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt. 

Die ([company_name]) hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln

 

1. BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Die Datenschutzerklärung der ([company_name]) beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern. Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe: 

  • a) Persönliche Angaben
    personenbezogene Daten Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.
  • (b) betroffene Person 
  • Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.
  • (c) Verarbeitung 
  • Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung
  • d) Einschränkung der Verarbeitung
    Einschränkung der Verarbeitung ist die Kennzeichnung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, deren zukünftige Verarbeitung einzuschränken.
  • e) Profiling
    Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
  • f) PseudonymisierungPseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden
  • (g)  Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher 
  • Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden
  • (h) Auftragsverarbeiter
    Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
  • i) Empfänger
    Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger
  • j) Dritter 
    Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
  • k) Einwilligung
    Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist

2. NAME UND ANSCHRIFT DES FÜR DIE VERARBEITUNG VERANTWORTLICHEN

Verantwortlich im Sinne der Grunddatenschutzverordnung, anderer in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltender Datenschutzgesetze und anderer datenschutzrechtlicher Vorschriften ist das: easy – Coaching

Haberweg 18
61352 Bad, Homburg, Germany
Tel .: 06172 3806249
E-Mail: info @ leichtigkeit-coaching.de

3. Cookies

Die Webseiten von Ease-Coaching verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem gespeichert werden.

Viele Websites und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Es besteht aus einer Zeichenfolge, über die Internetseiten und Server dem jeweiligen Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Auf diese Weise können besuchte Websites und Server den jeweiligen Browser von anderen Internetbrowsern unterscheiden, die andere Cookies enthalten. Ein bestimmter Internetbrowser kann anhand der eindeutigen Cookie-ID erkannt und identifiziert werden.
Durch die Verwendung von Cookies kann (Lightness Coaching) den Nutzern dieser Website benutzerfreundlichere Dienste bieten, die ohne die Cookie-Einstellung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Website im Sinne des Nutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen es uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Website wiederzuerkennen. Ziel dieser Anerkennung ist es, den Nutzern die Nutzung unserer Website zu erleichtern. Beispielsweise muss der Benutzer einer Website, die Cookies verwendet, seine Anmeldeinformationen nicht bei jedem Besuch der Website erneut eingeben, da dies von der Website und dem auf dem Computersystem des Benutzers gespeicherten Cookie durchgeführt wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Einkaufswagens im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde über ein Cookie in den virtuellen Warenkorb gelegt hat.
Die betroffene Person kann das Setzen von Cookies über unsere Website jederzeit durch eine entsprechende Einstellung des verwendeten Internetbrowsers verhindern und somit dem Setzen von Cookies dauerhaft widersprechen.

Weiterhin können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Wenn die betroffene Person das Setzen von Cookies im verwendeten Internetbrowser deaktiviert, können möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Website voll genutzt werden.

4. Erfassung allgemeiner Daten und Informationen

Die (Lightness – Coaching -) Website sammelt eine Reihe allgemeiner Daten und Informationen, sobald eine betroffene Person oder ein automatisiertes System auf die Website zugreift. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Protokolldateien des Servers gespeichert. Die (1) verwendeten Browsertypen und -versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Website, von der aus ein zugreifendes System auf unsere Website zugreift (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten , auf die über (5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Website zugegriffen werden kann, (6) eine Internet Protocol-Adresse (IP-Adresse),
Bei der Verwendung dieser allgemeinen Daten und Informationen kann das (easy – coaching) keine Rückschlüsse auf die betroffene Person ziehen. Vielmehr sind diese Informationen erforderlich, um (1) den Inhalt unserer Website korrekt zu liefern, (2) den Inhalt unserer Website zu optimieren und für ihn zu werben, (3) um das weitere Funktionieren unserer Informationstechnologiesysteme und der Technologie von zu gewährleisten unsere Website und (4) um Strafverfolgungsbehörden mit den notwendigen Informationen für die Strafverfolgung im Falle eines Cyberangriffs zu versorgen. Diese anonym gesammelten Daten und Informationen werden vom (Lightness – Coaching) daher zum einen statistisch und zum anderen mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztendlich ein optimales Schutzniveau für das Personal zu gewährleisten Daten, die wir verarbeiten. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen personenbezogenen Daten einer betroffenen Person gespeichert.

5. REGISTRIERUNG AUF UNSERER INTERNETSEITE

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf der Website des für die Verarbeitung Verantwortlichen unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die an die Steuerung zu sendenden persönlichen Daten ergeben sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den internen Gebrauch durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen und für seine eigenen Zwecke erhoben und gespeichert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann die Übermittlung an einen oder mehrere Verarbeiter veranlassen, beispielsweise einen Paketdienst, der personenbezogene Daten auch ausschließlich für den internen Gebrauch verwendet.

Durch die Registrierung auf der Website des Controllers werden auch die vom Internet Service Provider (ISP) des Betroffenen vergebene IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann und diese Daten ggf. zur Aufklärung von Verstößen verwendet werden. Insofern ist die Speicherung dieser Daten erforderlich, um die Steuerung abzusichern. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht, solange keine gesetzliche Auskunftspflicht besteht oder die Weitergabe der Daten der Strafverfolgung dient.

Durch die Registrierung der betroffenen Person, die freiwillig personenbezogene Daten angibt, stellt der für die Datenverarbeitung Verantwortliche der betroffenen Person Inhalte oder Dienstleistungen zur Verfügung, die aufgrund der Art des Einzelfalls nur registrierten Nutzern angeboten werden können. Registrierte Personen können die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit ändern oder vollständig aus der Datenbank des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen.
Der für die Verarbeitung Verantwortliche teilt jeder betroffenen Person auf Anfrage mit, welche personenbezogenen Daten über die betroffene Person gespeichert sind. Darüber hinaus berichtigt oder löscht der für die Datenverarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten auf Verlangen oder auf Verweis der betroffenen Person, soweit dies nicht den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten zuwiderläuft. Alle betroffenen Personen des für die Verarbeitung Verantwortlichen stehen der betroffenen Person in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verfügung.

6. KONTAKTMÖGLICHKEIT ÜBER DIE INTERNETSEITE

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen enthält die Website von (Leichtigkeit – Coaching) Informationen, die einen schnellen elektronischen Kontakt zu unserem Unternehmen sowie eine direkte Kommunikation mit uns ermöglichen, einschließlich einer allgemeinen Anschrift der sogenannten elektronischen Post (E-Mail) Adresse). Wenn sich eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wendet, werden die vom Betroffenen angegebenen personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Diese personenbezogenen Daten, die ein Betroffener dem für die Verarbeitung Verantwortlichen freiwillig zur Verfügung stellt, werden zum Zwecke der Verarbeitung oder Kontaktaufnahme mit dem Betroffenen gespeichert.

7. ROUTINEMÄSSIGE LÖSCHUNG UND SPERRUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATE

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Zwecks der Speicherung erforderlich ist, oder, sofern dies nach den europäischen Richtlinien und Verordnungen oder einem anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Verordnungen vorgeschrieben ist, für den der für die Verarbeitung Verantwortliche zuständig war unter der Voraussetzung.

Wird der Speicherungszweck unterlassen oder läuft eine in den europäischen Richtlinien und Verordnungen festgelegte Speicherungsdauer oder ein anderer maßgeblicher Gesetzgeber ab, werden die personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen routinemäßig gesperrt oder gelöscht.

8. RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

  • a) Recht auf Bestätigung 
    Jede betroffene Person hat das Recht, nach Maßgabe der europäischen Richtlinie und der Regulierungsbehörde zu verlangen, dass die ihr zur Verfügung gestellten Daten verarbeitet werden. Sie können sich jederzeit an einen Mitarbeiter des Controllers wenden. 
  • b) Recht auf Auskunft
    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, vom Europäischen Gesetzgeber und vom Gesetzgeber jederzeit das Recht zu erhalten, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltlich Auskunft über die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Informationen zu erhalten. Darüber hinaus hat die Europäische Richtlinien- und Regulierungsbehörde der betroffenen Person die folgenden Informationen erteilt: Die zu verarbeitenden Zwecke sind die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die die personenbezogenen Daten weitergegeben wurden oder werden, insbesondere an Empfänger in Drittländern oder internationalen Organisationen, wenn möglich, die geplante Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Bestimmung dieser Dauer, das Recht auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen oder ein Recht auf Widerspruch gegen eine solche Verarbeitung, das Bestehen eines Rechts auf Berufung bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die personenbezogenen Daten nicht vorhanden sind Von der betroffenen Person erhobene Daten: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, das Vorhandensein einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profilerstellung gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 der DSBER-Verordnung und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen Über die Logik und den Umfang und die beabsichtigten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung auf die betroffene Person besteht ein Auskunftsrecht darüber, ob personenbezogene Daten vorliegen n an ein Drittland oder eine internationale Organisation weitergeleitet. Ist dies der Fall, so hat die betroffene Person das Recht, sich über die entsprechenden Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu informieren. Möchte eine betroffene Person von diesem Auskunftsrecht Gebrauch machen, kann sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.
  • c) Recht auf Berichtigung
    Jede Person, die von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen ist, hat das Recht, von der EU-Richtlinie und der Regulierungsbehörde die sofortige Berichtigung falscher personenbezogener Daten zu verlangen. Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, auch durch eine ergänzende Erklärung, unter Berücksichtigung des Zwecks der Verarbeitung zu verlangen.
    Wenn eine betroffene Person von diesem Recht auf Nachbesserung Gebrauch machen möchte, kann sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.
  • d) Recht, gelöscht zu werden (Recht, vergessen zu werden) 
    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen das Recht zu verlangen, die ihn betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt und die Verarbeitung nicht erforderlich ist:
    Die personenbezogenen Daten wurden zu solchen Zwecken erhoben oder auf andere Weise verarbeitet, für die sie nicht mehr erforderlich sind. Die betroffene Person widerruft die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gestützt hat, auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO oder auf Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der DSGVO und verfügt nicht über eine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    Nach Art. 21 (1) DS-GVO, die betroffene Person widerspricht der Verarbeitung und es gibt keine berechtigten Gründe für die Verarbeitung, oder die betroffenen Objekte gemäß Art. 21 (2) DS-GVO-Verarbeitung.
    Die personenbezogenen Daten wurden rechtswidrig verarbeitet.
    Die Löschung personenbezogener Daten ist erforderlich, um eine gesetzliche Verpflichtung nach Unionsrecht oder nationalem Recht zu erfüllen, der der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt.
    Die personenbezogenen Daten wurden im Zusammenhang mit Diensten der Informationsgesellschaft erhoben, die gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO.
    Wenn einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung personenbezogener Daten veranlassen möchte, die im (Lightness Coaching) gespeichert sind, kann sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter des (Lightness – Coaching) wird dafür sorgen, dass der Löschwunsch sofort erfüllt wird.
    Werden die personenbezogenen Daten der (Leichtigkeits- – Coaching) und unseres Unternehmens als verantwortliche Person gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten, dann berücksichtigt die (Leichtigkeit – Coaching) die verfügbare Technologie und die Implementierungskosten, einschließlich technischer Mittel, um andere für die Verarbeitung der veröffentlichten personenbezogenen Daten Verantwortliche zu informieren, dass die betroffene Person alle gelöscht hat Links zu solchen personenbezogenen Daten von oder von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen Kopien oder Kopien dieser personenbezogenen Daten wurden angefordert, sofern die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter von (easy – coaching) wird im Einzelfall die erforderlichen Vorkehrungen treffen.
  • e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Jede Person, die von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen ist, hat das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen das Recht zu verlangen, die Verarbeitung einzuschränken, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist: Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten Die betroffene Person wird von bestritten die betroffene Person für einen Zeitraum, über den der für die Verarbeitung Verantwortliche die Richtigkeit der personenbezogenen Daten überprüfen kann.
    Die Verarbeitung ist rechtswidrig, die betroffene Person weigert sich, die personenbezogenen Daten zu löschen und fordert stattdessen die Einschränkung der Verwendung personenbezogener Daten.
    Der für die Verarbeitung Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten nicht mehr für die Verarbeitung, sondern die betroffene Person, um gesetzliche Ansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.
    Der Betroffene hat Einspruch gegen die Verarbeitung gem. Kunst. 21 Abs. 1 DS-GVO und es ist noch nicht klar, ob die legitimen Gründe der verantwortlichen Person die der betroffenen Person überwiegen.
    Wenn eine der oben genannten Bedingungen erfüllt ist und eine betroffene Person die Einschränkung der im (Lightness Coaching) gespeicherten personenbezogenen Daten beantragen möchte, kann sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter von (easy – coaching) wird die Bearbeitung einschränken.
  • f) Recht auf Datenübertragbarkeit
    Jede Person, die von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen ist, hat das Recht, von der Europäischen Richtlinien- und Regulierungsbehörde eingeräumt zu werden, dass sie die personenbezogenen Daten, die sie einem für die Verarbeitung Verantwortlichen zur Verfügung stellt, von der betroffenen Person in einem strukturierten, gemeinsamen und maschinenlesbaren Format erhält . Sie hat auch das Recht, diese Daten ohne Behinderung des für die Verarbeitung Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt wurden, an eine andere verantwortliche Person weiterzuleiten, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 (1) (a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. A der DSGVO oder aufgrund eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. B der DSGVO und die Bearbeitung erfolgt nach automatisierten Verfahren, es sei denn, die Bearbeitung ist zur Erfüllung einer Aufgabe erforderlich im öffentlichen Interesse oder bei der Ausübung der dem für die Verarbeitung Verantwortlichen übertragenen öffentlichen Gewalt. Darüber hinaus hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 Absatz 1 der DSGVO das Recht, die Übermittlung der personenbezogenen Daten von einem für die Verarbeitung Verantwortlichen zu einem anderen zu erwirken, soweit dies technisch machbar ist und dies nicht berührt die Rechte und Freiheiten anderer.
    Um das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend zu machen, kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter von wenden (Lightness Coaching).
  • g) Recht auf Widerspruch  Darüber hinaus ist die betroffene Person berechtigt, für den Fall ihrer eigenen Situation die Verarbeitung personenbezogener Daten in Bezug auf (Lightness Coaching) für wissenschaftliche oder historische Forschung zu unterlassen. 1 DS-BER sind Einwände zu erheben, es sei denn, die Bearbeitung der Recherche ist zur Erfüllung einer Aufgabe von öffentlichem Interesse erforderlich. Zur Ausübung des Widerspruchsrechts kann sich die betroffene Person direkt an einen Mitarbeiter des (Lightness Coaching) oder eines anderen Mitarbeiters wenden. Die betroffene Person ist somit im Rahmen der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft ungeachtet der Richtlinie 2002/58 / EG frei. 
  • Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 zu untersagen ( e) oder f DS-GVO erhebt Einspruch. Dies gilt auch für die Profilerstellung aufgrund dieser Bestimmungen. Das (Leichtigkeit – Coaching) verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle eines Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung ist die Behauptung, Übung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    Wenn das (Lightness – Coaching) personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hat der Betroffene das Recht, der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke einer solchen Werbung jederzeit zu widersprechen. Dies gilt auch für die Profilerstellung, soweit sie mit einer solchen Direktwerbung verbunden ist. Widerspricht die betroffene Person der (Lightness-Coaching) -Verarbeitung für Direktmarketingzwecke, verarbeitet (Lightness-Coaching) die personenbezogenen Daten für diese Zwecke nicht mehr.
  • h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling
    Jede Person, die mit der Verarbeitung personenbezogener Daten befasst ist, hat das Recht, von der Europäischen Richtlinie und der Regulierungsbehörde das Recht zu erhalten, keine Entscheidung zu treffen, die ausschließlich auf der automatisierten Verarbeitung einschließlich der Profilerstellung beruht, die rechtliche Auswirkungen auf sie hat, oder auf ähnliche Weise beeinflusst es signifikant; es sei denn, die Entscheidung (1) ist für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich, oder (2) nach den Rechtsvorschriften der Union oder des Mitgliedstaats, denen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, ist zulässig und diese Rechtsvorschriften enthalten geeignete Maßnahmen die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren; oder (3) mit ausdrücklicher Zustimmung der betroffenen Person.
    Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages zwischen der betroffenen Person und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Zustimmung der betroffenen Person, so ergreift das (Lightness Coaching) zum Schutz geeignete Maßnahmen die Rechte und Freiheiten und die berechtigten Interessen der betroffenen Person, einschließlich zumindest des Rechts, das Eingreifen einer Person durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen zu erwirken, ihre eigene Position zu vertreten und die Entscheidung anzufechten.
    Wenn die betroffene Person auf automatisierte Entscheidungsrechte vertrauen möchte, kann sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.
  • i)  Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung. 
    Jede Person, die von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen ist. 
    Wenn die betroffene Person ihre Einwilligung widerrufen möchte, kann sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

9. DATENSCHUTZ BEI BEWERBUNGEN UND IM BEWERBUNGSVERFAHREN

Die für die Verarbeitung Verantwortlichen erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten der Antragsteller zum Zwecke der Bearbeitung des Antragsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch elektronisch erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Antragsteller dem für die Verarbeitung Verantwortlichen entsprechende Antragsunterlagen auf elektronischem Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Website verfügbares Webformular, übermittelt. Wenn der für die Verarbeitung Verantwortliche mit einem Antragsteller einen Arbeitsvertrag abschließt, werden die übermittelten Daten für die Zwecke des Arbeitsverhältnisses gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gespeichert. Wenn der für die Verarbeitung Verantwortliche mit dem Antragsteller keinen Arbeitsvertrag abschließt, werden beispielsweise die Antragsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Ablehnungsentscheidung automatisch gelöscht, es sei denn, die Löschung schließt andere berechtigte Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen aus. Anderes berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweislast in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

10. DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN ZU EINSATZ UND VERWENDUNG VON FACEBOOK

Der Controller hat auf dieser Website Komponenten der Firma Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Ein soziales Netzwerk ist ein internetbasierter sozialer Treffpunkt, eine Online-Community, in der Benutzer normalerweise miteinander kommunizieren und im virtuellen Raum interagieren können. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform für den Austausch von Ansichten und Erfahrungen dienen oder es der Internet-Community ermöglichen, persönliche oder geschäftliche Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht Benutzern sozialer Netzwerke, private Profile zu erstellen, Fotos hochzuladen und über Freundschaftsanfragen Kontakte zu knüpfen.

Die Betreibergesellschaft von Facebook ist Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Die Person, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanadas lebt, ist Facebook Ireland Ltd., Grand Canal Square 4, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Jedes Mal, wenn eine der einzelnen Seiten dieser Website, die von der Steuerung betrieben wird und auf der eine Facebook-Komponente (Facebook-Plugin) integriert ist, von der jeweiligen Person automatisch den Internetbrowser auf dem informationstechnischen System aktiviert wird Facebook-Komponente bewirkt, dass eine Darstellung der Facebook-Facebook-Komponente heruntergeladen wird. Eine Übersicht aller Facebook-Plugins finden Sie unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=en_US. Facebook erhält im Rahmen dieses technischen Prozesses die Information, welche bestimmte Unterseite unseres Internetauftritts von der betroffenen Person besucht wird.
Sofern der Betroffene gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook bei jedem Besuch unserer Website durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthalts auf unserer Website an, welche bestimmte Unterseite unserer Website den Betroffenen besucht hat. Diese Informationen werden über die Facebook-Komponente gesammelt und von Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet. Wenn der Betroffene einen der auf unserer Website integrierten Facebook-Buttons aktiviert, beispielsweise den „Gefällt mir“ -Button, oder wenn der Betroffene einen Kommentar abgibt, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto des Betroffenen zu und speichert dieses Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente stets die Information, dass die betroffene Person unsere Website besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Zugriffs auf unsere Website gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; Dies geschieht unabhängig davon, ob der Betroffene auf die Facebook-Komponente klickt oder nicht. Wenn die betreffende Person eine solche Übermittlung dieser Informationen an Facebook nicht wünscht, kann sie die Übermittlung verhindern, indem sie sich vor dem Aufruf unserer Website von ihrem Facebook-Konto abmeldet.

Die von Facebook veröffentlichte Datenschutzerklärung, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Auskunft über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Außerdem wird erläutert, welche Möglichkeiten Facebook bietet, um die Privatsphäre der betroffenen Person zu schützen. Darüber hinaus stehen verschiedene Anwendungen zur Verfügung, mit denen die Datenübertragung an Facebook unterdrückt werden kann. Solche Anwendungen können von der betroffenen Person genutzt werden, um die Datenübertragung an Facebook zu unterdrücken.

11. Datenschutzbestimmungen für uns und Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der Controller hat auf dieser Website die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Webanalysedienst. Webanalyse ist das Sammeln, Sammeln und Analysieren von Daten über das Verhalten von Besuchern von Websites. Ein Webanalysedienst erhebt unter anderem Daten darüber, auf welcher Website eine betroffene Person zu einer Website gelangt ist (sog. Referrer), auf welche Unterseiten der Website zugegriffen wurde oder wie oft und für welche Dauer eine Unterseite aufgerufen wurde. Eine Webanalyse wird hauptsächlich zur Optimierung einer Website und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung verwendet.

Die Betreibergesellschaft der Google Analytics-Komponente ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Der Controller verwendet den Zusatz „_gat._anonymizeIp“ für die Webanalyse über Google Analytics. Durch diesen Zusatz wird die IP-Adresse der betroffenen Person gekürzt und anonymisiert, falls Google aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum auf unsere Website zugreift.

Der Zweck der Google Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Website. Google verwendet die erhobenen Daten und Informationen unter anderem, um die Nutzung unserer Website auszuwerten, um für uns Online-Berichte über die Aktivitäten auf unserer Website zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung unserer Website verbundene Dienstleistungen zu erbringen.
Google Analytics verwendet ein Cookie auf dem Informationstechnologiesystem der betreffenden Person. Was Cookies sind, wurde bereits oben erläutert. Durch die Verwendung dieses Cookies wird Google in die Lage versetzt, die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bei jedem Zugriff des Controllers auf eine Seite dieser Website und bei jeder Integration einer Google Analytics-Komponente wird der Internet-Browser des Informationstechnologiesystems der betreffenden Person automatisch von der jeweiligen Google Analytics-Komponente aufgerufen, um Daten an zu übermitteln Google zum Zwecke der Online-Analyse. Im Rahmen dieses technischen Prozesses wird Google über personenbezogene Daten wie die IP-Adresse der betroffenen Person informiert, die unter anderem von Google genutzt werden, um die Herkunft der Besucher und Klicks zu verstehen und diese anschließend zu ermöglichen Provisionsabrechnungen. Der Cookie speichert persönlich identifizierbare Informationen wie die Zugriffszeit, den Ort, von dem aus der Zugriff erfolgte, und die Häufigkeit der Besuche vor Ort durch die betroffene Person. Bei jedem Besuch unserer Website werden Ihre persönlichen Daten, einschließlich der IP-Adresse der von der betroffenen Person verwendeten Internetverbindung, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese persönlichen Informationen werden von Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google kann diese über den technischen Prozess erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte übertragen.

Der Betroffene kann jederzeit durch eine entsprechende Einstellung des verwendeten Internetbrowsers das Setzen von Cookies über unsere Website, wie oben dargestellt, verhindern und damit dem Setzen von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des verwendeten Internetbrowsers würde Google auch daran hindern, ein Cookie auf dem Informationstechnologiesystem der betroffenen Person zu setzen. Darüber hinaus kann ein von Google Analytics bereits gesetztes Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Darüber hinaus hat die betroffene Person die Möglichkeit, der Erhebung der von Google Analytics erhobenen Daten für die Nutzung dieser Website und der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und diese zu verhindern. Dazu muss die Person ein Browser-Add-On unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On informiert Google Analytics über JavaScript, dass keine Daten und Informationen über Website-Besuche an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wenn das Informationstechnologiesystem der betroffenen Person gelöscht, formatiert oder zu einem späteren Zeitpunkt erneut installiert wird, muss die betroffene Person das Browser-Add-On erneut installieren, um Google Analytics zu deaktivieren. Wenn das Browser-Add-On von der betroffenen Person oder einer anderen Person, die ihrer Kontrolle unterliegt, deinstalliert oder deaktiviert wird, können Sie das Browser-Add-On neu installieren oder erneut aktivieren.

Weitere Informationen und die Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und http://www.google.com/analytics/terms/de.html. Google Analytics wird unter https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ ausführlicher erläutert.

12. Datenschutzerklärung für uns und Verwendung von Google AdWords

Der Controller hat Google AdWords auf dieser Website integriert. Google AdWords ist ein Internet-Werbedienst, mit dem Werbetreibende Anzeigen sowohl in der Google-Suchmaschine als auch im Google-Werbenetzwerk schalten können. Mit Google AdWords kann ein Werbetreibender Keywords vordefinieren, mit denen eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google angezeigt wird, wenn die Suchmaschine ein Keyword-bezogenes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mithilfe eines automatisierten Algorithmus und anhand zuvor definierter Keywords auf themenrelevante Webseiten verteilt.

Die Betreibergesellschaft von Google AdWords Services ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Der Zweck von Google AdWords besteht darin, für unsere Website zu werben, indem interessenbezogene Werbung auf Websites von Drittanbietern und in den Suchmaschinenergebnissen der Google-Suchmaschine sowie durch Anzeigen auf unserer Website geschaltet wird. Wenn eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangt, wird von Google ein sogenanntes Conversion-Cookie im Informationstechnologiesystem von Google gespeichert. Was Cookies sind, wurde bereits oben erläutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach 30 Tagen seine Gültigkeit und wird nicht zur Identifizierung der betroffenen Person verwendet. Über das Conversion-Cookie ist, wenn das Cookie noch nicht abgelaufen ist, ersichtlich, ob über ein Online-Shop-System auf unserer Website bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb, aufgerufen wurden. Mit dem Conversion-Cookie können wir und Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine AdWords-Anzeige auf unsere Website gelangt ist, Einnahmen erzielt hat, dh einen Kauf abgeschlossen oder storniert hat. Die durch die Verwendung des Conversion-Cookies gesammelten Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besucherstatistiken für unsere Website zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden dann von uns verwendet, um die Gesamtzahl der Nutzer zu ermitteln, die über AdWords-Anzeigen an uns gesendet wurden, um den Erfolg oder Misserfolg jeder AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch ein anderer Google AdWords-Werbetreibender erhält Informationen von Google, mit denen die betroffene Person identifiziert werden kann.

Der Conversion-Cookie speichert persönlich identifizierbare Informationen, beispielsweise die von der betroffenen Person besuchten Webseiten. Bei jedem Besuch unserer Website werden Ihre persönlichen Daten, einschließlich der IP-Adresse der von der betroffenen Person verwendeten Internetverbindung, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese persönlichen Informationen werden von Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google kann diese über den technischen Prozess erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte übertragen.

Der Betroffene kann jederzeit durch eine entsprechende Einstellung des verwendeten Internetbrowsers das Setzen von Cookies über unsere Website, wie oben dargestellt, verhindern und damit dem Setzen von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des verwendeten Internetbrowsers würde Google auch daran hindern, ein Conversion-Cookie im informationstechnischen System der betroffenen Person zu setzen. Darüber hinaus kann ein von Google AdWords bereits gesetztes Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Darüber hinaus hat die betroffene Person die Möglichkeit, gegen interessenbezogene Werbung von Google Einspruch einzulegen. Dazu muss die betroffene Person über jeden verwendeten Internetbrowser auf den Link www.google.com/settings/ads zugreifen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

13. Datenschutzerklärung für die Nutzung und Nutzung von Agendize

Der Controller hat auf dieser Website Komponenten der Firmen Agendize SAS und Agendize Services Inc. Agendize ist ein Terminservice. Der Terminverhandlungsservice erweitert den Nutzwert der Website um weitere Kontaktmöglichkeiten. Die Daten werden zum Zweck der Terminvereinbarung erhoben. Die operativen Gesellschaften von Agendize sind die Agendize SAS, 12 rue Bégand, 10000 Troyes, Frankreich. Folgende Daten werden gesammelt:
  • Gewähltes Datum (Datum)
  • E-Mail-Addresse
  • Handynummer
  • Gebuchte Leistungen, sofern von Ihnen angegeben, weitere Angaben gemacht.
Die erhobenen Daten werden nach Ablauf des vereinbarten Termins gelöscht. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Agendize finden Sie unter https://www.agendize.de/datenschutzerklaerung/.

14. Datenschutzerklärung für die Nutzung und Nutzung von Wipe Analytics

Der Controller hat auf dieser Website Komponenten von Wipe Analytics integriert. Wipe Analytics ist ein Webanalysedienst. Webanalyse ist die Erfassung, Sammlung und Analyse von Daten zum Verhalten von Besuchern von Websites. Ein Webanalysedienst erhebt unter anderem Daten darüber, auf welcher Website eine betroffene Person zu einer Website gelangt ist (sog. Referrer), auf welche Unterseiten der Website zugegriffen wurde oder wie oft und für welche Dauer eine Unterseite aufgerufen wurde. Eine Webanalyse wird hauptsächlich zur Optimierung einer Website und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung verwendet.

Betreibergesellschaft von Wipe Analytics ist die TENSQUARE GmbH, Wilhelminenstr. 29, 45881 Gelsenkirchen, Germany. Wipe Analytics setzt ein Cookie auf das Informationstechnologiesystem der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde bereits oben erläutert. Jedes Mal, wenn der Controller auf eine der Seiten dieser Website zugreift und eine Wipe Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser im Informationstechnologiesystem des Probanden automatisch von der entsprechenden Wipe Analytics-Komponente für Marketing- und Optimierungszwecke an Wipe Analytics ausgelöst . Im Rahmen dieses technischen Prozesses erhält Wipe Analytics Kenntnisse über Daten, die anschließend zur Erstellung von pseudonymen Nutzungsprofilen verwendet werden. Die so gewonnenen Nutzungsprofile dienen der Analyse des Verhaltens der betroffenen Person, die die Website des Verantwortlichen aufgerufen hat, und werden mit dem Ziel ausgewertet, die Website zu verbessern und zu optimieren. Die über die Wipe Analytics-Komponente gesammelten Daten werden nicht zur Identifizierung der betroffenen Person verwendet, ohne zuvor die spezifische und ausdrückliche Zustimmung der betroffenen Person einzuholen. Diese Daten werden nicht mit personenbezogenen Daten oder mit anderen Daten, die dasselbe Pseudonym enthalten, kombiniert. die auf die Website des Controllers zugegriffen und mit dem Ziel ausgewertet werden, die Website zu verbessern und zu optimieren. Die über die Wipe Analytics-Komponente gesammelten Daten werden nicht zur Identifizierung der betroffenen Person verwendet, ohne zuvor die spezifische und ausdrückliche Zustimmung der betroffenen Person einzuholen. Diese Daten werden nicht mit personenbezogenen Daten oder mit anderen Daten, die dasselbe Pseudonym enthalten, kombiniert. die auf die Website des Controllers zugegriffen und mit dem Ziel ausgewertet werden, die Website zu verbessern und zu optimieren. Die über die Wipe Analytics-Komponente gesammelten Daten werden nicht zur Identifizierung der betroffenen Person verwendet, ohne zuvor die spezifische und ausdrückliche Zustimmung der betroffenen Person einzuholen. Diese Daten werden nicht mit personenbezogenen Daten oder mit anderen Daten, die dasselbe Pseudonym enthalten, kombiniert. die betroffene Person zu identifizieren. Diese Daten werden nicht mit personenbezogenen Daten oder mit anderen Daten, die dasselbe Pseudonym enthalten, kombiniert. die betroffene Person zu identifizieren. Diese Daten werden nicht mit personenbezogenen Daten oder mit anderen Daten, die dasselbe Pseudonym enthalten, kombiniert.

Der Betroffene kann jederzeit durch eine entsprechende Einstellung des verwendeten Internetbrowsers das Setzen von Cookies über unsere Website, wie oben dargestellt, verhindern und damit dem Setzen von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des verwendeten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Wipe Analytics ein Cookie auf dem Informationstechnologiesystem der betroffenen Person setzt. Darüber hinaus können bereits von Wipe Analytics gesetzte Cookies jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Darüber hinaus hat die betroffene Person die Möglichkeit, der Erfassung der durch den Wipe Analytics-Cookie erzeugten Daten und der Nutzung dieser Website sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Wipe Analytics zu widersprechen und diese zu verhindern. Zu diesem Zweck muss der Betroffene den Cookie-Set-Button unter dem Link https://www.wipe-analytics.de/opt-out drücken, der ein Opt-Out-Cookie setzt. Das gegen den Widerspruch gesetzte Opt-Out-Cookie wird auf dem von der betroffenen Person verwendeten informationstechnischen System abgelegt. Wenn die Cookies auf dem System der betroffenen Person nach einem Einspruch gelöscht werden, muss die betroffene Person den Link erneut aufrufen und ein neues Opt-Out-Cookie setzen.

Durch das Setzen des Opt-Out-Cookies besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Internetseiten des Controllers von der betroffenen Person nicht mehr vollständig genutzt werden können.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Wipe Analytics finden Sie unter https://www.wipe-analytics.de/privacy.

15. Datenschutzerklärung für die Nutzung und Nutzung von Golocal und Opinion Leader

Der Controller hat das Opinion Master Widget auf dieser Website integriert. Das Opinion-Master-Widget wird verwendet, um dem Besucher der Website Informationen zur Reputation des Betreibers der Website anzuzeigen. Über das Opinion-Master-Widget kann der Besucher unter www.meinungsmeister.de auf eine Gesamtrufseite klicken, auf der weitere Details eingesehen werden können.

Betreiber des Opinion-Master-Widgets ist die GoLocal GmbH & Co. KG, Landsberger Straße 94, 80339 München. Golocal setzt ein Session-Cookie auf dem Informationstechnologiesystem des Besuchers. Was Cookies sind, wurde bereits oben erläutert. Der Session-Cookie verschwindet, sobald die Website wieder verlassen wird. Bei jedem Aufruf einer der einzelnen Seiten dieser Website durch den Controller, auf der das Opinion-Master-Widget eingebunden ist, wird der Internet-Browser des Informationstechnologiesystems des Betroffenen automatisch nach IP-Adresse und Datum gefragt von Anruf zu übertragen. Diese Daten werden nach 7 Tagen gelöscht.

Die gültigen Datenschutzbestimmungen des Meinungsführers finden Sie unter https://www.meinungsmeister.de/datenschutz/.

16. Rechtliche Grundlagen der Verarbeitung

Kunst. 6 Ich zündete. Ein DS-GMO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungen, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich, an dem die betroffene Person beteiligt ist, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungen der Fall ist, die für die Lieferung von Waren oder die Erbringung sonstiger Dienstleistungen oder Gegenleistungen erforderlich sind, so erfolgt die Verarbeitung auf Kunst basieren. 6 Ich zündete. b DS-GMO. Gleiches gilt für Verarbeitungen, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, beispielsweise bei Rückfragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen. Sofern unser Unternehmen einer gesetzlichen Verpflichtung unterliegt, die die Verarbeitung personenbezogener Daten erfordert, wie beispielsweise die Erfüllung von Steuerpflichten, richtet sich die Verarbeitung nach Art. 6 Ich zündete. c DS-GMO. In seltenen Fällen kann die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich sein, um die vitalen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre zum Beispiel der Fall, wenn ein Besucher unserer Räumlichkeiten verletzt würde und sein Name, sein Alter, seine Krankenversicherung oder andere wichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder einen Dritten weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art basieren. 6 Ich zündete. d DS-GVO basieren. Letztendlich könnten die Verarbeitungen auf Art. 6 Ich zündete. f DS-GVO basieren. Verarbeitungen, die keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen unterliegen, beruhen auf dieser Rechtsgrundlage, soweit eine Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, es sei denn, die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen haben Vorrang . Solche Verarbeitungen sind insbesondere deshalb zulässig, weil sie vom europäischen Gesetzgeber ausdrücklich erwähnt wurden. In diesem Zusammenhang vertrat sie die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse angenommen werden könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist (47. Erwägungsgrund, zweiter Satz, DS-BER). wenn eine Verarbeitung erforderlich ist, um die berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten zu wahren, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht Vorrang haben. Solche Verarbeitungen sind insbesondere deshalb zulässig, weil sie vom europäischen Gesetzgeber ausdrücklich erwähnt wurden. In diesem Zusammenhang vertrat sie die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse angenommen werden könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist (47. Erwägungsgrund, zweiter Satz, DS-BER). wenn eine Verarbeitung erforderlich ist, um die berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten zu wahren, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht Vorrang haben. Solche Verarbeitungen sind insbesondere deshalb zulässig, weil sie vom europäischen Gesetzgeber ausdrücklich erwähnt wurden. In diesem Zusammenhang vertrat sie die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse angenommen werden könnte, wenn die betroffene Person Kunde des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist (47. Erwägungsgrund, zweiter Satz, DS-BER).

17. Vorteilhafte Interessen an der Verarbeitung werden vom für die Verarbeitung Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt

Stützt sich die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GMO ist unser berechtigtes Interesse an der Führung unseres Geschäfts zum Nutzen aller unserer Mitarbeiter und unserer Aktionäre.

18. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten ist die jeweils gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung nicht mehr benötigt werden.

19. Gesetzliche oder vertragliche Bestimmungen zur Übermittlung personenbezogener Daten; Notwendigkeit für den Abschluss des Vertrages; Verpflichtung der betroffenen Person zur Angabe der personenbezogenen Daten; mögliche Folgen der Nichterfüllung

Wir weisen darauf hin, dass die Angabe personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. steuerliche Vorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen ergeben kann (z. B. Angaben zum Vertragspartner). Gelegentlich kann es erforderlich sein, dass ein Vertrag dahingehend geschlossen wird, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die anschließend von uns verarbeitet werden müssen. Beispielsweise ist die betroffene Person verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen, wenn unser Unternehmen einen Vertrag mit ihr abschließt. Wenn die personenbezogenen Daten nicht angegeben werden, kann der Vertrag mit der betreffenden Person nicht geschlossen werden. Bevor von der betroffenen Person personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt werden, muss sich die betroffene Person an einen unserer Mitarbeiter wenden.

20. Vorhandensein automatisierter Entscheidungen

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf automatische Entscheidungen oder Profilerstellung.

Diese Datenschutzerklärung wurde vom Datenschutzbeauftragten der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH zur Verfügung gestellt, der als externe Daten HYPERLINK „https://dg-datenschutz.de/datenschutz-dienstleistungen/externer-datenschutzbeauftragter/“protection officer, in Zusammenarbeit mit den Datenschutzbeauftragten der Anwaltskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE | Anwälte erstellt.